33. Der Unfall

Unfall | Foto© Photographee.eu - Fotolia.com
Unfall | Foto© Photographee.eu - Fotolia.com

Es ist Abend. Maria und ich sitzen im Auto, wir haben einen Ausflug aufs Land gemacht, fahren heim. Leise Musik im Hintergrund. Wir schweigen uns an.

Nach einer Zeit frage ich sie: „Liebst du mich?“ Es kommt keine Antwort. Ich trete aufs Gas, wir sind auf einer Bundesstraße unterwegs. „Fahr nicht so schnell!“ sagt sie mürrisch. „Das sagst ausgerechnet du!“ antworte ich gereizt.

Ich gebe noch mehr Gas. Das Auto lässt sich schon schwerer lenken. „Liebst du mich?“ frage ich lauter. Keine Antwort. Ich fahre noch schneller, kollidiere fast mit einem entgegenkommenden Auto, kann im letzten Moment ausweichen.

Ich schreie: „Liebst du mich?“ Das Auto fährt auf eine Kurve zu, ist viel zu schnell unterwegs, ich bremse, erwische die Kurve gerade noch, Reifen quietschen. Maria sitzt starr und angsterfüllt auf dem Beifahrersitz, hält sich am Auto fest.

Das Auto fährt auf die nächste Kurve zu, ich bremse nicht, ich brülle: „LIEBST DU MICH?“ Die Kurve kommt rasend näher, das Auto ist zu schnell, ich lenke noch ein, Maria schreit verzweifelt: „JA, VERDAMMT, ICH LIEBE DICH!“ Das Auto dreht sich, fliegt aus der Kurve, überschlägt sich und kracht gegen einen Baum.

***

Ich wachte schweißgebadet auf und wusste im ersten Moment nicht, was los war. War alles nur eine Illusion? Liebte sie mich wirklich? Ich schlief wieder ein.

<< 32. London Calling | 1 . Überdosis Wien | 34. Der Wettkampf >>

Kommentar verfassen